Die sieben Schleier der Musik

Wir beginnen gemeinsam ein 7-jähriges Abenteuer (mit Ausnahme diesen Jahres “From Silence to Sound“) und erkunden das Wunder der Weite der Musik.

Gedanken von Ava-Rebekah Rahman,
Künstlerische Leiterin

Während der Festivalreihe „Die sieben Schleier der Musik“ begeben wir uns gemeinsam auf eine 7 jährige (das Einführungsjahr „Von der Stille zum Klang“ nicht mitgerechnet) musikalische und klangliche Abenteuerreise. Durch Überwindung von Hörgewohnheiten, d.h. die Art und Weise wie wir täglich Musik

konsumieren, erleben und empfinden, werden wir die Musik, den Klang, feiern und neu entdecken, das Hören neu erlernen.

Die Zahl, Sieben “ist in der phänomenologischen Welt höchst präsent. Cicero bezeichnete sie als das Fundament unseres Universums. Da sind die sieben Tage der Woche, die sieben Farben des Regenbogens, die sieben Weltmeere, sieben Kontinente, die meisten Wirbeltiere haben sieben Lendenwirbel und es gibt
sieben wesentliche Energieladungen der Elektronen, die den Atomkern umkreisen. Aber auch in der kulturellen und spirituellen Welt spielt die Sieben eine wesentliche Rolle: die sieben Säulen des Hauses der Weisheit, die sieben Himmel im Islam und Christentum, die sieben Tugenden, Todsünden, Sakramente. Die Hindus umkreisen siebenmal das Hochzeitsfeuer, es gibt sieben Reinkarnationen, sieben Gurus und sieben Chakras. Der Taoismus kennt sieben Elemente/ Farben und das Schwert in der japanischen Mythologie hat sieben Gabeln.

Die Auflistung könnte so weitergehen, aber was für uns das Wichtigste ist: Es gibt sieben Töne in der diatonischen Tonleiter.

In den folgenden Jahren werden wir jeweils einen Ton enthüllen “und seine singuläre Bedeutung, sowie seine Beziehung zu den anderen Tönen in der Musik beleuchten und hörbar machen. Das Eifel Musik und Kunstfest wird aber nicht nur aufregende Konzertprogramme und Musikevents mit weltweit renommierten Künstlern bieten, sondern darüber hinaus Vorträge und Seminare mit namenhaften Geistes- und Naturwissenschaftlern veranstalten, mit dem Ziel, die jeweils aktuelle Zahl näher zu untersuchen und seine Bedeutung für unsere Welt zu illustrieren. Es wird ein Klanglabor und eine Ausstellung geben und der

Festivalbesucher wird so Gelegenheit haben an sich selbst Klang „wissenschaftlich “zu erleben. Er kann experimentieren und sich an seltenen Instrumenten versuchen und so das eigene Klangerzeugen “sinnlich
erfahren. Darüber hinaus veranstalten wir, passend zum jeweiligen Thema des Jahres, Seminare, Workshops für Kinder und Erwachsene und Ausflüge in den Eifel Nationalpark.

Das Jahr 2019, das erste Jahr der Festivalserie, trägt den Titel:
VON DER STILLE ZUM KLANG
Der erste Tag des zweieinhalb Tage dauernden Festivals eröffnet mit der Vorstellung des Zyklus:
DIE SIEBEN SCHLEIER DER MUSIK
gefolgt von Veranstaltungen und Konzerten am zweiten Tag zum Thema:
STILLE UND KOSMISCHE RESONANZ
Am letzen Tag tauchen wir ein in die Welt von CYMATICS:
der Klang wird sichtbar!
Im abendliche Abschlusskonzert erklingt dann das Streichquartett „Die sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuz“ von J. Haydn, musikalisch „unterbrochen” von Interpretationen und Kommentaren zu den einzelnen, sieben Worten von allen am Festival beteiligten Künstlern.

Wir sind glücklich noch eine zusätzliche Veranstaltung direkt im Anschluss an das EIFEL MUSIK UND KUNSTFEST ankündigen zu können:
Die schon im Festival zum Thema “Stille” referierende AISHA SALEM, wird, musikalisch umrahmt vom ADITYA DUO, am Sonntag, 25.8.19 in der Bürgerhalle Kommern ein Seminar halten.
So besteht die wunderbare Möglichkeit das Festivalthema weiter zu vertiefen.

Wir möchten sie herzlich einladen uns auf dieser musikalischen Reise zu begleiten.
Wir freuen uns auf Sie!

Notes from
Ava-Rebekah Rahman – Artistic Director

In ‘The Seven Veils of Music’ series, we embark on an 7 year adventure together ( excluding Year Silence to Sound) , celebrating the very wonder of music, by imaginative interchanges that knock down boundaries of how we experience, listen , perceive , feel and think about the music we hear.

From our earliest records of mankind, thousands upon thousands and thousands of years ago…humans from every civilization/society and culture have used Music. The magnitude of Our Music, Humanity’s Music, is as awe-inspiring , complex, exquisite and profound as humanity itself.

We have used music to communicate, medicinally heal the physical and emotional body, for sexuality/mating, gender, politics, understanding the cosmos/universe, for war, for love in all of its forms, learning, memory, brain/cognitive functioning, friendship, emotional expression, joy, entertainment, dance, entering into different states like ecstasy and trances, religion, the Sacred, as devotion, for transcendence and, for truth itself.

The number 7, is highly present in our current world of phenomenon. Cicero stated 7 to be a fundamental number in the universe. There are 7 days of week, 7 colours in light ( a rainbow), 7 seas, 7 continents, almost all mammals have 7 cervical vertebrae, there are 7 principal energies for electrons around a nucleus. Also, in the our cultural and ‘spiritual’ world, 7 plays an important role :
the 7 wonders of the ancient world, 7 pillars in the House of Wisdom, 7 heavens in Christianity and Islam, 7 virtues, 7 sins, 7 Sacraments, Hindu’s walk round their marriage fire 7 times , and state there are 7 worlds in our universe, 7 re-incarnation’s and 7 Guru’s, 7 chakra’s, the 7 set of swara’s ( notes) in an indian classical scale. There are 7 colours/elements in Taoism and a 7 branched sword in Japanese mythology. The list could go on like this… But what is most important for us here, is that there are 7 notes in a diatonic musical scale.

In the following years, we “unveil” the significance of each ascending number, as a singularity, in relation to the others, to ourselves and our whole world. The Festival Series will not only feature illuminating and exciting concerts with world class musicians, artists and writers, but also a series of talks, presentations and lectures from experts around the globe who will collaborate with the artists to demonstrate the various aspects of their field in relation to The Seven Veils of Music.

We delight in eliminating all genre boundaries as we bring together internationally renown Western Classical artists, Rock, Jazz, Indian, Asian, Arabian musicians and so on…dissolving differentiation within humans and particular musical accents.

In our unique KlangLabour and Art exhibition ,guests have the opportunity to experiment with instruments, scientific devices and machines. We will also be running meditations, illuminating seminars, art installations, nature tours, workshops for children and adults related to our theme of the year.

Year 2019, the first year of this series, is titled “ Silence to Sound”. This 2 and a half day Festival,will start with the introduction to the Seven Veils of Music, followed by an exploration of Silence and Cosmic Resonance on the second day. The last full day we dive into Cymatics , enabling us to visually see the vibrations and patterns sound and music creates and the physical effects it has on us. The Closing Concert culminates in an extraordinary and unique presentation of Haydn’s “ The Last Seven Words of Christ“ by the Minguet Quartet , which will feature artists of the Festival , in-between Haydn’s Movements , interpreting each ‘Word’ in their own musical language. A limited seated dinner to talk with our Artists follows.

We are also enthralled to be able to offer , a Post Festival Special Event on Sunday 25th ,featuring the Teachings of Aisha Salem with musical Interludes from Aditya Duo, for those who would like to continue to deepen their understanding of ‘Silence to Sound’.

We look forward ,and warmly welcome to you join us, for what will be a beautiful dive and journey into re-experiencing the joy of music .

Ava-Rebekah Rahman
Artistic Director